Metall eben…

Als wir vor ein paar Monaten angefangen haben unsere Idee Wirklichkeit werden zu lassen, waren wir nicht vorbereitet auf das was auf uns zukommen würde. Idee einreichen, abwarten, in der Stadtverordnetenversammlung vorstellen, abwarten. Doch mit jedem Schritt nach vorn ist uns das Disc-Golf-Projekt weiter ans Herz gewachsen. Es wuchsen Ideen und Freundschaften und wir konnten gar nicht anders als laut in die Welt hinauszubrüllen, was für eine großartige Sache wir in unseren Köpfen haben.

Und je lauter wir in Presse, Funk und Fernsehen gebrüllt haben, je mehr positive Resonanz kam zurück. Uns wurden Kooperationen angeboten und Unterstützung auf einem Niveau, das wir uns bis vor kurzem nicht einmal vorstellen konnten. Schneller als wir gucken konnten hatten wir auch schon den ersten Korb-Sponsor. Aber nicht nur Klaus Mayer hat uns einen Korb zur Verfügung gestellt.

Mitten in den sich überschlagenden Ereignissen kam ein wichtiges ortsansässiges Unternehmen mit einem tollen Angebot auf uns zu.

Und nun ist es offiziell: die Galfa GmbH & Co. KG stellt uns zwei Körbe für den Disc-Golf-Parcours in der Bürgerheide zur Verfügung. Echtes Metall von echten Metallern!

 

„Ich mag Menschen die mit Leidenschaft und Herzblut Träume in die Tat umsetzen,
deshalb unterstützen wir die discgonauts“

– Axel von Bauer, Geschäftsführer der Galfa GmbH & Co. KG –

2014-Galfa_Logo_neu

Wir können unser Glück kaum fassen und bedanken uns herzlich für diese großzügige Geste!

Ganz herzlichen Dank an Axel von Bauer!

 

 

 

 

 

Am Montag, den 4. Juli war es dann soweit. Wir trafen uns mit Herrn von Bauer zur sportlichen Übergabe der beiden gesponserten Körbe auf dem Galfa-Gelände. Als begeisterter Golfer ließ sich der Geschäftsführer sogar selbst dazu hinreißen ein paar flotte Scheiben zu werfen.

Wir bedanken uns für den schönen Nachmittag, die angenehmen Gespräche und die zwei tollen Körbe. Viele fehlen uns nun nicht mehr, um den Parcours vollständig auszustatten…